Schenken Sie Zeit!

.



SonnenZeit - Freiwilligenagentur Ansbach

Seit 2009 informiert, berät und vermittelt die Freiwilligenagentur Ansbach engagierte Bürger.

Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten, aber nicht wissen wo Sie gebraucht werden nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

In einem ersten Gespräch erfragen wir Ihre Interessen, Wünsche und Fähigkeiten sowie den zeitlichen Rahmen den Sie sich für Ihr Engagement vorstellen. Manche Freiwillige engagieren eine Stunde in der Woche, andere ein Vielfaches, jeder und jede ist willkommen.

Wir helfen Ihnen das passende Einsatzfeld zu finden.

 Egal wofür Sie sich entscheiden Ihr Engagement ist gefragt und wir sind neugierig auf Ihre Erfahrung und Ihre Talente.

AKTUELLES

2009 bis 2019, wir feiern 10 Jahre SonnenZeit mit 10 Aktionen.


Am 14. Februar 2019 feiern wir mit unseren Freiwilligen, Freunden, Förderern, Netzwerkpartnern und Unterstützern. Für einen Rück- oder Ausblick sorgen 10 Personen, darunter Herr Bürgermeister Deffner. Wir erwarten Netzwerkpartner aus Berlin, München, Ingolstadt und Augsburg.
In Anschluss laden wir zu einem gemeinsamen Essen und Gespräche ein.


14. Februar 2019 um 19 Uhr
  Karlshalle Kulturzentrum
Karlsplatz 7/9
91522 Ansbach


Weitere geplante Aktionen:

MITeinANder Essen in der Innenstadt, Sommerparty, Plakatausstellung SonnenZeit 2009 bis 2019, Gründung "Bündnis ANgagiert in die Zukunft", IntegrationsMesse und viele weitere!

Nikolausverlosung für Ehrenamtskarteninhaber

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer hat heute die Nikolausverlosung für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte gestartet. Die Gewinner können am Neujahrsempfang des Bayerischen Ministerpräsidenten am 11.01.2018 in München teilnehmen. Zehn Inhaber einer Ehrenamtskarte haben die Möglichkeit zu gewinnen. Der Gewinn beinhaltet die Einladung zu der Veranstaltung, sowie eine Übernachtung in München, jeweils für den Gewinner und eine Begleitperson. Mehr Informationen gibt es hier.

Ein neues Gesicht in der Rosenbadstraße!

Im Zuge ihrer Bachelorarbeit verabschiedet sich unsere studentische Hilfskraft Marie von uns. Wie viel wir ihr zu verdanken haben! Sie geht natürlich nicht, ohne ihr Wissen an unsere neue studentische Aushilfe Nicole (siehe Bild) weiterzugeben. Sie kümmert sich nun um die SonnenZeitung, unsere SocialMedia-Kanäle und vieles mehr.


Kursreihe "Leben in Bayern"

Gemeinsam mit der Bildungskoordinatorin der Stadt Ansbach, Frau Cornelia Stenzel und dem Evangelischen Bildungswerk Ansbach, Herrn Bernhard Meier-Hüttel bewarben wir uns für die Kursreihe „Leben in Bayern“ zur Ausbildung von Multiplikatoren. Hier werden Migranten ausgebildet um den Austausch zwischen Einheimischen und Migranten zu fördern. Innovative Teamarbeit bietet konkrete Tipps und Exkursionen in 3 verschiedenen Kursmodulen: Erziehung, Bildung und Ernährung. Die Weiterbildungen finden im MehrGenerationenHaus von September 2018 bis Ende 2019 statt. Den Flyer finden Sie hier.

Miteinander leben - Ehrenamt verbindet / Integration durch bürgerschaftliches Engagement

Unser Projekt "Zukunft gestalten - #WIR" wird auf der Website von lagfa Integration zusammen mit vielen weiteren Projekten vorgestellt.

Den Betrag zu uns können Sie hier lesen.

 

Workshop zum Thema Datenschutz

Die neuen Regelungen zum Datenschutz stellen Vereine und Ehrenämter vor große Herausforderungen. Die Digitale Nachbarschaft von DsiN will nun helfen und startet zum Sommer bundesweit tätige Einsatzteams für Vereine und Ehrenämter. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Hotline für Vereine und ehrenamtlich Tätige in Bayern

Telefonnummer: 0981-53-1810; Servicezeit von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

DSGVO

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung mussten wir sowohl unsere veröffentlichten Bilder als auch unser Impressum überarbeiten.

  • Unsere Freiwilligen werden prinzipiell bei jedem Beratungsgespräch auf die Datenschutzverordnung hingewiesen und über ihre Rechte aufgeklärt.
  • Während unseres Beratungsgespräch fragen wir, ob wir Fotos von der jeweiligen Person veröffentlichen dürfen.
  • Jede Person hat das Recht „auf vergessen werden“, d. h. wir löschen die Daten unter Berücksichtigung von jeweiligen Fristen unserer Fördergeber.
  • Wir geben keine persönlichen Daten unserer Freiwilligen an andere weiter. Für Statistiken werden die Daten anonymisiert.
  • Sie erhalten jederzeit Auskunft über unsere Verarbeitungsaktivitäten und welche Daten wir von Ihnen speichern. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, verbessern wir diese umgehend.

Sie finden uns und unsere Angebote auch bei Aktion Mensch:

 

bezuschusst durch:

Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.