Schenken Sie Zeit!
 

Seit 2009 informiert, berät und vermittelt die Freiwilligenagentur Ansbach engagierte Bürger.

Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten, aber nicht wissen wo Sie gebraucht werden nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

In einem ersten Gespräch erfragen wir Ihre Interessen, Wünsche und Fähigkeiten sowie den zeitlichen Rahmen den Sie sich für Ihr Engagement vorstellen. Manche Freiwillige engagieren eine Stunde in der Woche, andere ein Vielfaches, jeder und jede ist willkommen.

Wir helfen Ihnen das passende Einsatzfeld zu finden.

 Egal wofür Sie sich entscheiden Ihr Engagement ist gefragt und wir sind neugierig auf Ihre Erfahrung und Ihre Talente.

AKTUELLES

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales lädt ein!

Bei einem gemütlichen Biergartenfest will Ihnen das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales einen schönen Tag bereiten. Mit Aktionen für Groß und Klein, sowie Informationen rund um die Arbeit des Ministeriums ist für alle etwas geboten.

Hier gibt's den Flyer mit dem Programm und weiteren Infos.

Viel Spaß in München!





Heute kann es regnen, stürmen oder schneien!

Am 11. Juli feierten wir in der Freiwilligenagentur SonnenZeit unser lang ersehntes Sommerfest. Das Theaterstück „Konferenz der Tiere“ des Theaters kopfüber im Museumshof sorgte bei den Gästen für Entzückung: Neben klatschenden Robben, wirrenden Pferden und jubelnden Affen, hielten Elefant, Giraffe und Löwe eine Konferenz zur Rettung der menschlichen Kinder auf der Erde. Nochmals vielen herzlichen Dank für dieses schöne Erlebnis!

Zudem bedanken wir uns an alle Ehrenamtlichen, die sich danach noch die Zeit genommen haben, die offizielle Eröffnung unseres TreffPunkts zu feiern! Bei einem großen Büffet und interessanten Gesprächen wurde die Kapazität des TreffPunkts gleich auf die Probe gestellt. Wie erwartet, lief es wie am Schnürchen: alle waren satt und zufrieden. Vielen lieben Dank an alle Helferinnen und Helfer, die dieses wunderbare Fest zustande gebracht haben. Hier die ersehnten Fotos unseres Haus- und Hoffotografen Matthias:



Sozialpolitik in Österreich und Deutschland

Die Veranstaltung unserer Bündnispartner im TreffPunkt war ziemlich lehrreich und gut besucht. Hier finden Sie die Bilder dazu.



Familienkasse erhöht monatlichen Kinderzuschlag

Mit dem Starke-Familien-Gesetz wurden erhebliche Verbesserungen beim Kinderzuschlag beschlossen. Insbesondere Familien mit kleinen Einkommen sollen wirksamer vor Armut geschützt werden. Deswegen wird der Kinderzuschlag erhöht und neugestaltet sowie die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets verbessert. Die Verbesserungen beim Kinderzuschlag werden in zwei Schritten – zum 1. Juli 2019 und zum 1. Januar 2020 – umgesetzt. Mehr Informationen finden Sie im Merkblatt und im Flyer der Familienkasse.



Neuer Sprachtreff im MehrGenerationenHaus

Unsere gute Seele Gamze möchte einen Sprachtreff organisieren, der sowohl deutsche als auch türkische Frauen anspricht: In einer vertrauensvoller Runde haben türkische Frauen die Möglichkeit von deutschen Frauen die deutsche Sprache und Kultur zu erlernen. Umgekehrt lernen deutsche Frauen die türkische Sprache und Kultur. Eine Bereicherung für alle!

Alle Interessierten können sich bei telefonisch, per Mail oder auch persönlich bei uns melden. Dann wird einvernehmlich ein Termin vereinbart.

BrotZeit e.V. sucht noch Helfer!

Der gemeinnützige Verein brotZeit e.V. macht es sich zur Aufgabe Grund- und Förderschulkindern ein ausgewogenes Frühstück vor dem anstrengenden Schultag zuzubereiten. Auch in Mittelfranken sind es täglich 1.125 Kinder, die zum Frühstück kommen. Hier ist der Verein seit 2015 an inzwischen 30 Schulen aktiv; 194 Frühstückshelfer sind bereits dabei. In Ansbach sucht brotZeit e.V. noch Ehrenamtliche. Wenn Sie also Interesse an der Arbeit mit Kindern haben, melden Sie sich doch bei uns!

Umzug

Die Verwaltung der SonnenZeit befindet sich nun in der Schalkhäuser Straße 4 in Ansbach.
Das MehrGenerationenHaus finden Sie in der Rosenbadstraße 5 und 7.


Interkulturelle Krabbelgruppe

Demnächst wird es jeden Donnerstag von 9:00 - 11:00 Uhr im MehrGenerationenHaus eine interkulturelle Krabbelgruppe geben. Eltern aller Nationen können sich dabei austauschen, Kontakte knüpfen, die deutsche Sprache lernen und mit den Kindern spielen. Mehr Informationen und Anmeldung unter 0981 - 9538778 oder verwaltung@sonnenzeit-ansbach.de

Wir begrüßen im TreffPunk SonnenZeit in Ansbach unseren neuen Partner das Straffälligenhilfe Netzwerk Ansbach e. V. und freuen uns auf eine langjährige Kooperation.

Kursreihe "Leben in Bayern"

Gemeinsam mit der Bildungskoordinatorin der Stadt Ansbach, Frau Cornelia Stenzel und dem Evangelischen Bildungswerk Ansbach, Herrn Bernhard Meier-Hüttel bewarben wir uns für die Kursreihe „Leben in Bayern“ zur Ausbildung von Multiplikatoren. Hier werden Migranten ausgebildet um den Austausch zwischen Einheimischen und Migranten zu fördern. Innovative Teamarbeit bietet konkrete Tipps und Exkursionen in 3 verschiedenen Kursmodulen: Erziehung, Bildung und Ernährung. Die Weiterbildungen finden im MehrGenerationenHaus von September 2018 bis Ende 2019 statt. Den Flyer finden Sie hier.

Miteinander leben - Ehrenamt verbindet

Integration durch bürgerschaftliches Engagement

Unser Projekt "Zukunft gestalten - #WIR" wird auf der Website von lagfa Integration zusammen mit vielen weiteren Projekten vorgestellt.

Den Betrag zu uns können Sie hier lesen.

 

Workshop zum Thema Datenschutz

Die neuen Regelungen zum Datenschutz stellen Vereine und Ehrenämter vor große Herausforderungen. Die Digitale Nachbarschaft von DsiN will nun helfen und startet zum Sommer bundesweit tätige Einsatzteams für Vereine und Ehrenämter. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Hotline für Vereine und ehrenamtlich Tätige in Bayern

Telefonnummer: 0981-53-1810; Servicezeit von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

DSGVO

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung mussten wir sowohl unsere veröffentlichten Bilder als auch unser Impressum überarbeiten.

  • Unsere Freiwilligen werden prinzipiell bei jedem Beratungsgespräch auf die Datenschutzverordnung hingewiesen und über ihre Rechte aufgeklärt.
  • Während unseres Beratungsgespräch fragen wir, ob wir Fotos von der jeweiligen Person veröffentlichen dürfen.
  • Jede Person hat das Recht „auf vergessen werden“, d. h. wir löschen die Daten unter Berücksichtigung von jeweiligen Fristen unserer Fördergeber.
  • Wir geben keine persönlichen Daten unserer Freiwilligen an andere weiter. Für Statistiken werden die Daten anonymisiert.
  • Sie erhalten jederzeit Auskunft über unsere Verarbeitungsaktivitäten und welche Daten wir von Ihnen speichern. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, verbessern wir diese umgehend.

Sie finden uns und unsere Angebote auch bei Aktion Mensch:


 
E-Mail
Anruf